Marlen-Christine Kühnel: Auf Urlaub

Hörst du das Aufatmen der Erde,
den Stoßseufzer des Himmels?
Hörst du das Lied der Meere,
die sich klären und tanzen
mit jeder Welle, mit Ebbe und Flut?
Die Erde nimmt Urlaub –
Delphine kommen dorthin zurück,
wo der Mensch sie vertrieben hat.
Die Vögel singen den Jubelchor,
hoch oben in klarer Luft.
Kein Gedröhne vom Himmel schallt,
die Wolken ziehen friedlich dahin.
Die Lagune gewinnt Farbe zurück,
die Palazzi ruhen im Sonnenlicht.
Kein Gedränge durch enge Gassen,
kein Schieben, kein Dröhnen bei Nacht.
Die Erde macht Urlaub.
Verbannt den Mensch hinter Mauern,
wo er sehnsüchtig nach Draußen schaut …
Hörst du das Lied der Natur,
den Jubelchor der tanzenden Tiere?
Sie gewinnen den Platz zurück,
den der Mensch ihnen genommen.
Kein Inselhopping bei Tag und Nacht,
keine Flugreisen zum Billigtarif,
kein Shoppen, wann immer man will –
nur zu Hause, bei sich und den Seinen.
Die Erde macht Urlaub.
Sie lädt die Menschen ein
Die Zeit zu nützen, dieses noble Geschenk,
das immer zu kurz gekommen.
Jetzt ist sie da, die Zeit!
Denn: die Erde macht Urlaub - Sie atmet auf!
©Marlen-Christine Kühnel, 27.03.2020