Festwochen Gmunden 27.7.15: Jazzkonzert "David Helbock Trio Aural Colors"

Eva Riebler-Übleis
Vollblutjazz!

Festwochen Gmunden Stadttheater 27.7.15
Jazzkonzert
David Helbock Trio Aural Colors

David Helbock – Piano
Raphael Preuschl - Bass-Ukulele
Herbert Pirker – Drums

Um es gleich vorweg zu sagen, ein einfühlsames und inspirierendes Trio spielte auf der Bühne des Stadttheaters, das nicht mit Publikumskontakt in Form von Klatsch- oder Nachsinggetue Kontakt suchte, sondern einfach und schlicht sein Können ausbreitete. Keine Effekthascherei – vielmehr lyrisches oder wildes in die Tasten greifen und pendeln zwischen vielfachen Rhythmen.

Der junge Vorarlberger David Helbock spielt intuitiv, improvisierend und untraditionell mit seinen Griffen ins Innere des offenen Klaviers. Er nahm sich z.B. drei Themen Arnold Schönbergs vor und spielte nicht einfach ein Jazz-Solo als Variation zum Hauptmotiv, sondern spann das Schönberg-Thema weiter und transformierte es mehrfach. So trennt er nicht Komposition von Improvisation und überrascht stets mit neuen musikalischen Akzenten! Ein äußerst spannendes Klavierspiel, dunkelbunt bis weich fließen oder kullern die Töne in piano/pianissimo oder forte von den Tasten.

Unterstützt wird Helbock seit 2010 von zwei ebenfalls in Wien lebenden Jazz-Profis. Herbert Pirker, geb. in der Steiermark, studierte 1999-2004 am Konservatorium Wien Schlagzeug und Raphael Preuschl schloss 2003 sein Kontrabassstudium ab nachdem er 1998 E-Bass mit Auszeichnung beendet hatte und er ruft kräftige, afrikanische Anklänge auf seiner Bass-Ukulele hervor.

Ein herausragender Pianist in einem tollen Trio!

Fotoquelle: http://www.festwochen-gmunden.at/Bildergalerie-2015.231.0.html

 

 

'

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Kritiken aus der Kategorie: